Aktienkurse

Das Jahr 2020 ist zu Ende und in diesem Artikel möchte ich die Top Aktien und auch die Flop Aktien aus meinem privaten Depot vorstellen und offenlegen mit welchen Aktien ich besonders gut gefahren und welche Aktien nicht so gut gelaufen sind.

Flop Aktien im Jahr 2020

Anfangen möchte ich mit den 3 schlechtesten Werten in meinem Depot. Da im verrückten Jahr 2020 die Börsen sehr gut gelaufen sind stehen auch die schlechten Performer zum Teil ganz gut da.

Wirecard -88%

Anfangen möchte ich mit dem größten Fehler, den ich in meinem bisherigen Börsenleben gemacht habe. Dieser Fehler heißt Wirecard und tat nicht nur meinem Depot sehr weh. Ich habe den Fehler gemacht und Markus Braun und der Bafin mehr geglaubt als Journalisten der Financial Times. Das hatte ein Minus von 88% zur Folge. Ich habe für mich daraus gelernt, dass bei Rauch in der Regel auch ein Feuer ist. In Zukunft werde ich solche Werte bei dem geringsten Verdacht auf einen Betrug direkt aus dem Depot werfen. Es gibt genügend andere gute Aktien auf die man setzen kann.

Tencent Holdings -1,01%

Tencent ist ein Unternehmen in das ich für die Zukunft viel Hoffnung stecke. Die Zahlen und das Wachstum sind herausragend. Leider gehört das Unternehmen zu China, was immer eine große Unsicherheit bedeutet. Trotz der schlechten Performance im letzten Jahr sehe ich dieses Jahr positiv für Tencent. Das Chance/Risiko Verhältnis geht aus meiner Sicht deutlich in Richtung Chance. Ob ich damit Recht behalten werde wird die Zukunft zeigen.

Mastercard +3,56%

Der drittschlechteste Wert im Depot im Jahr 2020 weißt eine positive Performance auf, was mich sehr froh stimmt. Mastercard ist in den letzten Jahren sehr gut gelaufen und hat in diesem Jahr eine kleine Pause gemacht. Auch bei Mastercard bin ich für die Zukunft optimistisch und setze hier auf einen baldigen Ausbruch nach oben. Die Zukunft ist das Bargeldlose Bezahlen und da ist neben anderen Werten auch Mastercard für die Zukunft gut aufgestellt.

Top Aktien im Jahr 2020

Nach den Flops aus 2020 möchte ich nun natürlich auch meine besten Aktien des letzten Jahres zeigen. nach einem sehr guten Börsenjahr gibt es hier einige Auswahl, trotzdem werden ich mich hier auf die Top 3 beschränken.

Pinterest + 123,9%

Meine beste Aktie im Jahr 2020 war der Social Media Dienst Pinterest. Hier hat sich die Aktie in weniger als einem Jahr sogar verdreifacht. Da ich nicht von Anfang an dabei war hat sich der Wert bei mir „nur“ etwas mehr als verdoppelt. Leider ist Pinterest ausschließlich an der NYSE handelbar und somit über viele Broker wie TradeRepublic nicht handelbar. Ich habe Pinterest über mein Comdirect Depot gekauft.

Paypal +92,82

Paypal befindet sich seit 2018 in meinem Depot und hat sich im letzten Jahr fast verdoppelt. Wie schon weiter oben beschrieben ist das Bargeldlose Zahlen ein großer Trend für die Zukunft. Paypal hat in diesem Bereich eine sehr große Reichweite und ist für die Zukunft fantastisch aufgestellt. Wie auch bei Pinterest bin ich hier langfristig sehr positiv gestimmt und gehe von einem anhaltendem Wachstum aus.

Crowdstrike 62,83%

Den dritten Platz belegt bei mir im Depot der Cybersecurity Anbieter Crowdstrike. Diese Aktie ist seit August auch in meinem Anfängerdepot vorhanden und war eine sehr gute Entscheidung. Der Cloudbasierte Anbieter schützt Unternehmen vor Angriffen aus dem Netz und ist einer der Weltweit führenden Anbieter in diesem Bereich. Zum aktuellen Preis würde ich die Aktie allerdings nicht mehr kaufen und lieber einen Rücksetzer abwarten.

Fazit

Das Jahr 2020 war ein turbulentes Jahr und durch Corona gab und gibt es viel Unsicherheit. Die Märkte hat das wenig gestört und die Aktienlust der deutschen ist so hoch wie nie. Aus meiner Sicht gilt es in Zukunft vorsichtig zu sein und nicht auf jeden Hype aufzuspringen. Viele Aktien sind momentan in aller Munde und der Aktienkurs entfernt sich teilweise sehr weit von den Fundamentalen Daten.

Trotzdem sehe ich aktuell für den gesamten Markt keine Blase und bin auch für 2021 optimistisch. Für mich ist es wichtig gute Unternehmen zu finden und mich dort über die Börse zu beteiligen. So bin ich aus meiner Sicht für die Zukunft gut aufgestellt.

Haftungsausschluss

Die hier stehenden Informationen wurden nach besten Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit der Informationen kann der Autor keine Haftung übernehmen. Von seiten des Autors findet keinerlei Anlageberatung statt, die hier aufgeführten Informationen dienen lediglich als Information. Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie dar. Der Kauf eines Wertpapiers ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Eine Kaufentscheidung kann nur durch eigene Recherche und nicht durch Informationen dieser Seite erfolgen. Der Autor übernimmt keinerlei Verantwortung für mögliche Verluste oder andere Konsequenzen die durch Verwendung der hier zur Verfügung gestellten Informationen entstehen.

Inhalte werden geladen
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2021 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Email

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?