P2P Kredite erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In Zeiten niedriger Zinsen bieten P2P Kredite sehr gute Renditemöglichkeiten für Anleger. Doch was genau sind P2P Kredite und woher kommen sie?

Wie sind P2P Kredite entstanden

P2P kommt aus dem englischen und steht für peer to peer und beutet, dass ein Kredit von Privatperson zu Privatperson vergeben wird. Die Ürsprünge der peer to peer Kredite kommen aus Großbritanien, dort hat sich 2005 die erste Onlineplattform Zopa etabliert und ist auch heute Noch die größte europäische Plattform. Größer ist nur die aus den USA stammende Plattform Lending Club, die 2006 gegründet wurde und mittlerweile Weltmarktführer ist.

2005 betrugen die weltweiten Umsätze in P2p Kredite bereits 118 Millionen Dollar. Seit dem ist der Markt rasant gewachsen, 2015 wurden alleine in Europa bereits ca. 2,1 Milliarden Dollar Euro an Krediten vergeben. Aktuell liegen die Höhe der vergebenen Kredite bei über 3 Milliarden Euro und der Markt wächst weiterhin.

Was ist P2P und wie funktioniert es

Wie oben beschrieben funktioniert die Vergabe von peer to peer Krediten von Privatperson zu Privatperson. Genaugenommen von vielen Privatpersonen an einen einzelnen Kreditnehmer. Die gängigen Plattformen wie Mintos*, Auxmoney oder Bondora* konzentrieren sich auf Kleinstkredite, die international vergeben werden. Der Kreditgrund kann dabei vielfälltig sein, es werden Verbraucherkredite, Autokredite, Geschäftskredite uvm..

Bei P2P Krediten können Anleger ihr investiertes Geld über die P2P Plattformen direkt einem Kreditnehmer zur Verfügung stellen. Der Anleger bekommt somit auch die Kreditzinsen zurück, trägt dabei bei den meisten Plattformen aber auch das Ausfallrisiko. Die Durchschnittszinsen und somit die Renditemöglichkeiten liegen hier je nach Plattorm zwischen 5% und 15%.

P2P Kreditplattformen

Welche Risiken haben P2P Kredite

Beim Investieren in P2P Kredite gibt es gleich mehrere Risiken. Zu nennen sind dabei das Kreditausfallrisiko, das Plattformrisiko und das Länderrisiko.

Kreditausfallrisiko

Das größte Risiko was P2P Anleger tragen ist das Kreditausfallrisiko. Wenn der Kreditnehmer nicht in der Lage ist den Kredit zurück zu zahlen ist das investierte Geld in diesem Fall weg. Um dieses Risiko zu minimieren gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Bevor ein Kredit an einen Kreditnehmer vergeben wird prüfen die Plattformen die Bonität des Kreditnehmers und legen den Zins fest. Je höher hier die Renditechance liegt, desdo höher ist auch das Ausfallrisiko.

Einige Plattformen wie beispielsweise Mintos vermittelt Kredite über sogenante Darlehensanbahner. Diese Unternehmen vergeben erst die Kredite und bieten diese dann über die jeweilige Plattform an. Durch die Darlehensanbahner gibt es bei Mintos für einige Kredite eine Sogenannte Rückkaufgarantie, hierbei garantieren die Darlehensanbahner, dass sie den Kredit samt Zinsen zurückkaufen wenn der Kredit ausfällt.

Plattformrisiko

Die P2P Plattformen nehmen das Geld der Anleger und finanzieren darüber die einzelnen Kredite. Hier besteht natürlich das Risiko, dass einzelne Plattformen in Schieflage geraten und pleite gehen. Das Investierte Geld wäre in diesem Fall weg, da die Investition nicht unter die Einlagensicherheit fällt.

Da viele Plattformen noch sehr jung sind besteht außerdem das Risiko, dass die Bonitätsprüfung aufgrund mangelnder Erfahrung nicht zutreffend ist und dadurch möglicherweise mehr Kredite Ausfallen.

Länderrisiko

P2P Kredite werden an Kreditnehmer in unterschiedliche Länder weltweit vermittelt. Sollte es in einem dieser Länder zu einer größeren Kriese kommen besteht die Gefahr, dass sehr viele Kreditnehmer aus diesem Land nicht mehr in der Lage sind die Kredite zurück zu zaheln. Je nach Kontinent und Land sind die Risiken einer Langesweiten Kriese sehr unterschiedlicht, damit natürlich auch die Renditechancen.

Chancen von P2P Krediten

Die Cahncen von einer Investion in peer to peer Kedite ist die mögliche Rendite. Bei der aktuellen 0 Zins Politik verliert jeder Anleger der sein Geld auf einem Tagesgeldkonto hat durch die Inflation effektiv Geld. P2P Kredite bieten die Möglichkeit je nach Risikobereitschaft einen deutlich höheren Zins zu bekommen als von den Banken. Dadurch kann auch in der heutigen Zeit das Vermögen durch Zinsen weiter wachsen.

Zusammenfassung

P2P Kredite sind noch ein sehr junger Markt mit sehr starkem Wachstum. Die Plattformen bieten Investoren die Möglichkeit durch Kreditvergabe eine sehr gute Rendite zu erhalten.

Um die oben genannten Risiken zu minmieren sollten Anleger das invetierte Kapital auf mehrere Plattformen, in untershciedliche Länder und auf viele verschiedene einzelne Kredite Streuen. Durch diese Diversifikation wird das Risiko soweit möglich minimiert.

Für mich persönlich sind P2P Kredite eine weitere wunderbare Anlagemöglichkeit und passives Einkommen durch Zinsen zu erzeugen. Jedoch lege ich nicht mehr als 5% meines Anlagekapitals in P2P Kredite an.

*Afiliate Link, wenn du dich über diesen Link registrierst bekomme ich einen kleine Provision, dadurch finanziere ich diese Seite.

2 Comments
  1. […] bekanntesten Plattformen sind Mintos.com* oder Bondora.com*. Auf beiden Plattformen kannst du in P2P Kredite international investieren und bei guter Auswahl der Kredite eine Rendite von über 10% als passives […]

  2. […] du mehr über P2P Kredite erfahren möchtest kann du meinen Artikel „Was sind P2P Kredite“ […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Email

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?